Nachhaltigkeit ist eines der Schwerpunktthemen des Berliner Museumsverbandes. Bereits 2022 starteten wir mit 10 Berliner Museen den ersten Berliner Museusmzirkel für Nachhaltigkeit – ein Fortbildungs- und Vernetzungsprogramm zum Thema Nachhaltigkeit (mit Schwerpunkt auf ökologische Nachhaltigkeit). Die beteiligten Museen stehen auch nach Ende des Programms in engem Kontakt. Nun haben wir nun den zweiten Zirkel gestartet. Konzipiert und durchgeführt wird das Programm von Stefanie Dowidat, Transformationsmanagerin für Nachhaltigkeit.

Transferveranstaltung

Am 29. Februar 2024, von 10-12 Uhr bietet eine öffentliche digitale Transferveranstaltung einen Einblick in das Programm – für alle Museen, die sich für das Thema Nachhaltigkeit interessieren.

Beteiligte Museen

Zirkel 1

Akademie der Künste
Bauhaus-Archiv
Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin
Brücke-Museum
Computerspielemuseum
Kulturprojekte Berlin
Labyrinth Kindermuseum Berlin PalaisPopulaire
Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin
Stiftung Stadtmuseum Berlin

Zirkel 2

Futurium
Geheimes Staatsarchiv – Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Georg Kolbe Museum
Haus am Waldsee
Jüdisches Museum Berlin
Museum der Dinge: Werkbundarchiv
Museum Neukölln
Schwules Museum

Ziele des Programmes

Mit diesem Programm möchten wir Museen dabei zu unterstützen, einen Überblick über die Handlungsfelder zu gewinnen und eine Herangehensweise für ihr Haus zu entwickeln. Dabei stehen der Austausch, Interaktion und die Vernetzung der beteiligten Häuser, auch über den Zeitraum des Programmes hinaus, im Fokus.

Methodischer Ansatz

Die Treffen sind kollaborativ und co-kreativ nach den Maßstäben des agilen Managements angelegt. Innerhalb der Panels gibt es einen Wissensinput zu einem Schwerpunktthema, ein aktives Arbeiten in Kleingruppen sowie die Vorstellung von Praxisbeispielen. Die Praxisbeispiele erfolgen von Museen, die erste Schritte in Richtung Nachhaltigkeit unternommen haben, und von den Teilnehmer*innen selbst. Die Teilnehmer*innen sind aufgefordert, sich aktiv einzubringen und selber erste Schritte in der Umsetzung zu erproben.

Konzept & Durchführung

Foto von Stefanie Dowidat

Stefanie Dowidat ist Transformationsmanagerin für Nachhaltigkeit. Sie hält Vorträge,  gibt Workshops und unterstützt Museen dabei Nachhaltigkeitsstrategien zu erarbeiten. Seit 2022 lehrt sie »Nachhaltigkeit in der Museumsarbeit« an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg. Neben ihren selbständigen Tätigkeiten ist sie seit 2014 Teil des Führungsteams des LWL-MAK, Museum für Archäologie und Kultur, Westfälisches Landesmuseum Herne.